Home Neuheiten Katalog Antiquariat Veranstaltungen Max Picard Antaios Dies & Das Impressum
KATALOG
Loco-Blog
…der kleine Verlag
LOCO VERLAG

Morgenland
 

»Manchmal schien es Regina, wenn sie bei einbrechender Nacht dem Strand entlang ging und das Firmament betrachtete, als ob für jeden Menschen der lebte, der schon gelebt hatte und der noch leben würde, ein Stern am Himmel leuchtete. Es waren unzählige Sterne, und es würde bestimmt nicht auffallen, wenn einer von ihnen nicht mehr leuchtete. Andererseits aber war es Regina, als würde das ganze Universum zusammenbrechen, wenn man nur einen dieser Sterne entfernte.«

 

Volker Mohr »Morgenland«, 200 Seiten, gebunden,

ISBN 978-3-9523055-8-4

 

Sfr. 35.–, Euro 22.50

Die Frau eines Rabbiners erinnert sich
 

»Nur die Wenigsten wussten die Stunde unseres Weggehens.«

Jenny Bohrer, Die Frau eines Rabbiners erinnert sich (1933-1938)

 

Erich Bloch, Erinnerungen an Nahariya-Israel (1942-1967) 120 Seiten, ISBN 3-9523055-1-0

 

Sfr. 24.00, € 14.50

…der kleine Verlag
Morgenland
WeltdesSchweigens

Der Schlüssel
 

Kilian hat seinen Schlüssel verlegt und kann deshalb sein Haus nicht mehr verlassen.

Auf der Suche nach Auswegen gelangt er in eine Welt voller Gegensätze – in eine organisierte und verwaltete Scheinfreiheit und schliesslich in eine wirklich freie Welt, in der das Spiel den Dingen ihr Mass gibt. Ein faszinierender Roman über die persönlichen Grenzen und Möglichkeiten.

 

Volker Mohr »Der Schlüssel«, 198 Seiten, gebunden,

ISBN: 978-3-9523055-6-0

 

Sfr. 35.–, Euro 22.50

direkt

Die Welt des Schweigens
 

Das 1948 erstmals erschienene Buch, das das Schweigen als zutiefst heilsame Welt erkennt, hat nichts an Aktualität verloren. Picard geht es darin nicht um das wortlose Verharren oder gar um das Verstummen, sondern vielmehr um jenen Bereich, der dem Wort vorgelagert ist. Aus dem Schweigen bezieht das Wort seine ganze Kraft – das Wort und somit auch der Mensch.

 

Max Picard »Die Welt des Schweigens«, 248 Seiten, gebunden,

ISBN: 978-3-9523055-5-3

 

Sfr. 35.–, Euro 22.50

direkt
AtomisierungKunst

Die Atomisierung der modernen Kunst
 

Max Picard erfasst mit scharfem Blick die Substanz der Dinge, insbesondere der

Kunst. Der idealisierende Schleier, der oft über den Bildern liegt, wird schonungslos

entfernt. Picard sieht nicht einfach, er schaut – und wo es angebracht ist, durchschaut

er. So vernimmt er auch, was hinter den Bildern liegt.

 

Max Picard, »Die Atomisierung der modernen Kunst«, 56 Seiten

ISBN-13: 978-3-9523055-2-2, ISBN-10: 3-9523055-2-9

 

Sfr. 24.00, € 14.50

DeralteFluss

Der Alte Fluss - Über Zeit, Alter und Jenseits
 

Texte aus dem Werk und der Korrespondenz Max Picards. Während der Leser

gleichsam auf dem Fluss der Zeit dahingleitet, vernimmt er Worte über das, was

das Leben prägt und über es hinausgeht. Die Texte sind wie Bilder – »sie haben

sich hingestellt, damit sie sich im Menschen wiederfinden.«

 

Max Picard, »Der Alte Fluss – Über Zeit, Alter und Jenseits«, ca. 90 Seiten

ISBN-13: 978-3-9523055-4-6, ISBN-10: 3-9523055-4-5

 

Sfr. 24.00, € 14.50

Polarlichter

Polarlichter – Geheimnisse der Sprache
 

Über Grammatik, Stil und Orthographie ist schon unendlich viel gesagt worden.

Nicht aber über das Wesen der Sprache – über jenen fundamentalen Aspekt,

der über das reine Bezeichnen und Mitteilen hinausgeht. Wer diese Türe öffnet,

kommt manchen Geheimnissen der Welt einen bedeutenden Schritt näher.

 

Volker Mohr, »Polarlichter – Geheimnisse der Sprache«, 72 Seiten

ISBN-13: 978-3-9523055-3-9, ISBN-10: 3-9523055-3-7

 

Sfr. 24.00, € 14.50

DerKongress

Der Kongress – Roman
 

»Ich verstehe es auch nicht, aber seit sie hier sind, steigt die Unruhe.

Es ist, als sei ein einst ausgesetztes Kind nach Hause zurückgekehrt.«

 

Volker Mohr, Der Kongress – Roman 200 Seiten, ISBN 3-9523055-0-2

 

Sfr. 24.00, € 19.50

AtomisierungPerson

Die Atomisierung der Person
 

»Man hat Angst vor der Atombombe. Aber warum hat man nicht Angst vor den Menschen, die in den Strassen der Städte, in den Warenäusern, in den Strandbädern, zu Fuss und mit den Autos, auf allen Wegen zueinander – und auseinanderjagen, als wäre die Atombombe schon auf den ganzen Menschheitskörper gefallen?«

 

Max Picard, Die Atomisierung der Person 56 Seiten, ISBN 3-9521521-8-8

 

Sfr. 24.00, € 14.50

Freiheit

Ist Freiheit heute überhaupt möglich?
 

»Aber plötzlich, bei einer Station, steigt ein einzelnes, unversehrtes Menschengesicht in den Wagen hinein, und auf einmal sind alle zerstörten Gesichter wie nicht vorhanden [...]«

 

Max Picard, Ist Freiheit heute überhaupt möglich? 56 Seiten ISBN 3-9521521-9-6

 

Sfr. 24.00, € 14.50

DieFraueinesRabbiners
direkt
direkt
direkt
direkt
direkt
direkt
direkt
direkt
Loco Verlag
Versandkostenfreie Lieferung in die Schweiz
Schlüssel
item4

Das goldene Vlies

 

»Das goldene Vlies« wurde aus dem literarischen Nachlass des Basler Gelehrten Ludwig Winterhalder (1909-1978) zusammengestellt. Es vereinigt in sich einzigartige Kommentare zu zu Versen von Pindar und Sophokles sowie Deutungen und Erklärungen zu religiösen und philosophischen Themen. Auch wenn oft fragmentarisch, werfen die Texte ihre unvergleichlich klärende Ausstrahlung auf den Leser.

 

Ludwig Winterhalder »Das goldene Vlies«, 374 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-9523055-7-7

 

Sfr. 37.50, Euro 22.50

direkt
L

Das Rosenhaus

 

Hélène, die Protagonistin der Erzählung, gerät nach dem Umzug in das Haus ihrer Vorfahren in das Spannungsfeld ihrer eigenen Lebenslinien und jener, die frühere Generationen bereits geprägt haben. Und sie erfährt dabei, dass es ihre Identität ist, die ihr die nötige Kraft verleihen kann, eigene, unverwechselbare Spuren zu ziehen.

 

Volker Mohr, »Das Rosenhaus«, 151 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-9523055-9-1

 

Sfr. 29.90, Euro 19.90

 

»Spannende Nahrung fürs Gemüt« (Pdf)

KaplakenDerVerlustdesOrtes
Rosenhaus

2. Auflage

Der Verlust des Ortes

 

Wer Mohr liest, begreift, warum der Mensch den Ort braucht und warum er ohne Ort herunter- und zur Verfügungsmasse einer Industrie für den Massenkonsum verkommt. – Ein Programm für wenige, keines für die Massengesellschaft: Dessen ist sich Volker Mohr bewusst, und das schützt ihn davor, auf dem schmalen Pfad des umsichtigen Anderseins nicht in eine romantische Träumerei abzurutschen.

 

Volker Mohr, »Der Verlust des Ortes«, 86 Seiten, gebunden

ISBN: 978-3-935063-97-5

 

Sfr. 11.90, Euro 8.50

direkt
direkt
Home Neuheiten Katalog Antiquariat Veranstaltungen Max Picard Antaios Dies & Das Impressum Loco-Blog Loco-Blog